Manuelle Therapie

Manuelle Therapie wird eingesetzt zur Behebung von Gelenkfunktionsstörung mittels Druck (Kompression), Zug (Traktion), Gleiten in Kombination mit Weichteiltechniken und speziellen Übungen.

Marnitz- Therapie

Die manuelle Therapie nach Dr. Marnitz eignet sich insbesondere für die Behandlung von Patienten mit Tumorerkrankungen und Lymphödemen. Da bei diesen Patienten eine großflächige Durchblutungsförderung vermieden werden sollte, wird eine gezielte, kleinflächige Tiefenmassage mit mobilisierenden manualtherapeutischen Maßnahmen kombiniert, die eine Linderung bei Verspannungen und Bewegungseinschränkungen bringen.

Kiefergelenk-Therapie

Beißen Sie möglichst nicht die Zähne zusammen und reißen Sie möglichst nicht den Mund zu weit auf. Das Kiefergelenk ist als flexible Verbindung zwischen Ober- und Unterkiefer der einzige bewegliche knöcherne Teil des Schädels. Mit Ursachenanalyse und unterschiedlichen manualtherapeutischen Techniken wird mit dem Patienten ganzheitlich gearbeitet, um ein verbessertes Körperbewusstsein zu erreichen.